Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 27001
Aon Hewitt bietet Kunden optimale Datensicherheit

Als eines der ersten Unternehmen der Branche wurde Aon Hewitt nach der internationalen Norm ISO 27001 Informationssicherheit zertifiziert. Der TÜV Rheinland hat die Bereiche Retirement, Pension Administration und Business Technology an den Standorten Hamburg und Mülheim/Ruhr unter die Lupe genommen und mit dem Prüfsiegel versehen. Um den ISO-Anforderungen zu entsprechen war ein monatelanger Vorbereitungsprozess im Unternehmen erforderlich. Mit der Zertifizierung verfügt Aon Hewitt nachweislich über ein Managementsystem, das Sicherheit und Integrität der Daten auf hohem Niveau gewährleistet.

Aon Hewitt verarbeitet für zahlreiche Unternehmen und in großem Umfang vertrauliche und personenbezogene Daten im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung. Vor allem werden versicherungsmathematische Gutachten erstellt und Verwaltungsaufgaben übernommen. Auf diese Unternehmen kommen erhöhte Anforderungen zu, etwa durch die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung. Sie wird 2018 in Kraft treten und verpflichtet unter anderem dazu, die Lieferantenkette auf Informationssicherheit zu überprüfen. Durch die Zertifizierung erfüllt Aon Hewitt schon heute die entsprechenden Anforderungen, Kunden müssen keine weiteren Nachweise führen.

„Die Verwaltungsaufgaben in der bAV haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Immer mehr Unternehmen prüfen, ob sich ein Outsourcing an einen externen Spezialisten anbietet“, erläutert Aon Hewitt-Geschäftsführer Fred Marchlewski. „Deshalb sind wir bewusst sehr früh den Weg der Zertifizierung gegangen, um unsere Kunden nicht nur bei der Verwaltung zu entlasten, sondern auch bei den organisatorischen Anforderungen. Das Projekt wurde bereits 2015 gestartet und hat mit der Zertifizierung einem erfolgreichen Abschluss gefunden”, so Marchlewski.

Das zertifizierte System zum Management der Informationssicherheit wird jährlich überprüft. Alle drei Jahre wird der gesamte Prozess wiederholt. „Informationssicherheit ist eine ständige Aufgabe, die immer wieder Anpassungen an neue Technologien und Arbeitsweisen erfordert. Da werden wir immer ganz vorne dabei sein”, stellt Maik Kohlbus, Director Business Technology bei Aon Hewitt und federführend im Zertifizierungsprojekt, abschließend fest.