Stacks Image p326_n2

Miji Presseservice

Der deutsche Mittelständler Miji GmbH aus Weilburg im Westerwald hat mit hochwertigen Kochfeldern aus deutscher Produktion in China ein neues Marktsegment erschlossen. Zur IFA 2019 startet Miji nun auch auf dem Heimatmarkt. Im Mittelpunkt stehen dabei mobile Induktionskochfelder in hochwertigem Design.

Falls Sie Fragen zu Miji haben, wenden Sie sich an Lutz Cleffmann
+49 211 23 94 49-21.
Wir nehmen Sie auch gerne in unseren Presseverteiler auf. Senden Sie uns dazu entweder eine E-Mail an miji@ecco-duesseldorf.de oder nutzen unser Kontaktformular.

Gourmetvergnügen mit Miji – das Konzept für mobiles Kochen

Texte und Bilder von dieser Seite können mit der Quellenangabe „Miji” honorarfrei in redaktionellen Medien verwendet werden. Wir bitten um Übersendung eines Belegs als Link oder PDF an miji@ecco-duesseldorf.de.

Hochwertige Kochfelder für drinnen und draußen

Ideale Ergänzung oder Alternative zum Gartengrill sind die mobilen Induktions-Kochfelder, die jetzt das deutsche Familienunternehmen Miji GmbH aus Weilburg im Westerwald auf der IFA präsentiert. Das Unternehmen ist seit rund zwanzig Jahren auf dem chinesischen Markt erfolgreich tätig und hat dort eine Premium-Marke für elektrisches Kochen aufgebaut. Jetzt startet Miji in Deutschland mit einer Linie hochwertiger Induktionskochfelder für das mobile Kochen. Alle können an jeder normalen 230-Volt-Steckdose betrieben werden und verfügen über extrem widerstandsfähige Oberflächen aus Original SCHOTT CERAN®︎.
komplette Pressemappe zur IFA 2019 herunterladen
0

Dampfbackofen Miji IEO25L – Dampfgaren, backen und braten auf kleinem Raum

Die Kombination von Dampfgarer und Backofen findet sich heute fast in jeder Profiküche. Miji macht diese Technologie auch für den Haushalt verfügbar.
Wie die professionellen Geräte verfügt auch der neue Dampfbackofen Miji IEO25L über eine Programmsteuerung, die genau den richtigen Temperaturverlauf in Kombination mit dem erforderlichen Feuchtigkeitsgrad ansteuert. Exaktes Backen, Braten und Dampfgaren wird so auch für den Laien möglich. Neben 40 integrierten Programmen kann der Nutzer sehr einfach auch individuelle Abläufe zusammenstellen.

Besonderen Wert hat Miji bei der Konstruktion auf die optimale Zirkulation von Luft und Dampf im Garraum gelegt. Fünf Öffnungen in der Rückwand sorgen dafür, dass das Gargut sehr gleichmäßig von allen Seiten umströmt wird. Die einmal eingestellte Temperatur wird konstant eingehalten. Ober- und Unterhitze, Umluft und Dampf können beliebig kombiniert werden. Niedertemperatur-Dämpfen zwischen 60 und 110°C macht schonendes Garen ebenso möglich wie das Aufwärmen von Speisen ohne Qualitätsverlust.

Wie bei Miji üblich, sind sowohl Material als auch Verarbeitung sehr hochwertig. Der Garraum ist vollständig aus Edelstahl und so geformt, dass Kondenswasser an den Seiten zurückläuft und dann wieder für die Dampferzeugung zur Verfügung steht. Der Wassertank mit 1,2 Liter Fassungsvermögen befindet sich unterhalb des Garraums und lässt sich daher auch während des laufenden Backvorgangs nachfüllen.

Die kompakten Abmessungen von 451 x 341 x 432 mm (B x H x T) lassen das Gerät auch in kleinen Küchen Platz finden. In Kombination mit den mobilen Induktionskochfeldern von Miji entsteht so auf kleinem Raum eine komplette Küche, in der auch anspruchsvolle Gerichte, wie von Profis, zubereitet werden können.

Technische Daten:
  • Anschlussleistung: 1.900 W
  • Abmessungen: 451 x 341 x 432 mm (B x H x T)
  • Spannung: 220-240V, 50-60 Hz
  • Wassertank: 1,2 Liter
  • Gewicht: 15 kg
  • Preis (UVP): 399,00 €
Bilder in Druckauflösung
0
komplette Pressemappe zur IFA 2019
0
Zurück

Presseverteiler

Das Unternehmen Miji und seine Produkte sind für meine Leser interessant. Bitte nehmen Sie mich in den Presseverteiler auf.
Markierte Felder bitte auf jeden Fall ausfüllen.

Processing...